Mein Angebot für Familien


Eine Beratung von (Hochkonflikt-)Familien ist besonders dann angezeigt, wenn über eine Beeinträchtigung und belastende Kommunikation der Elternteile hinaus eine Einschränkung der Handlungsfähigkeit, sei es durch Ängste, Identitäts- und/oder Kontrollverlust erkennbar ist, und eine weitere Eskalation mit Angriffen und Aussichtslosigkeit droht oder schon eingetreten ist.

 

Die Beratung hilft Eltern und Kindern bei der emotionalen und lebenspraktischen Verarbeitung, z.B. bei Trennung und Scheidung. Das Wohl der Kinder steht hierbei im Mittelpunkt und diese werden altersentsprechend in die Beratung miteinbezogen.

 

Mein Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit der Elternteile soweit wieder herzustellen, dass ein einvernehmliches Konzept und stabile Vereinbarungen für die elterliche Sorge erarbeitet werden können.

Von einer Beratung profitieren besonders Familien, die:

  • die Aufgaben, die sich ihnen stellen, nicht mehr aus eigener Kraft lösen können.
  • wegen ungeeigneter Bewältigungsstrategien in einen «Teufelskreis» oder eine «Blockade» geraten sind.
  • so große Konflikte in sich tragen, dass das Wohl der Kinder nicht mehr gewährleistet ist (und daher vielleicht eine Fremdunterbringung droht).
  • durch Elternkonflikte eine bedeutsame Risikosituation für Kinder erzeugen und so eine stabile und gesunde psychosoziale Entwicklung des Kindes gefährden.
  • in einer besonderen Erziehungssituation durch Stief-, Trennungs-, Scheidungs- oder Patchworkfamilien leben.
  • durch die psychische Erkrankung der Eltern oder eines Elternteils und/oder Verhaltensauffälligkeiten der Kinder gefordert sind.
  • von Misshandlung, Gewalt und Sucht betroffen sind.
  • durch Loyalitätskonflikte der Kinder belastet sind.